Nils Oskamp: „DREI STEINE“

Lesung und Workshop am Mittwoch, den 8. Januar 2020

Eine mit 350 Schülerinnen und Schülern der Klassen 8- 11 gefüllte Aula in der 5. und 6. Stunde. 90 Minuten Stille, Aufmerksamkeit und interessierte Fragen von Seiten der Schülerinnen und Schüler. Eine Lesung aus „Drei Steine“, einer Graphic Novel, also einem Comic im Buchformat, von Nils Oskamp. Nils Oskamp liest sein autobiographisches Werk vor, schlüpft in die verschiedenen Charaktere und untermalt Situationen mit Soundeffekten und Musik. Er zieht die Schülerinnen und Schüler von Anfang an in seinen Bann. Immer wieder verlässt er die Geschichte, um dem jungen Publikum Hintergrundinformationen zu geben. Was tun die Personen von damals heute? Welche geschichtlichen Fakten stecken hinter einigen Situationen und Zeichnungen? Wie ist die politische Situation 2020? Welche Gefühle und Gedanken hat der Autor in gewissen Momenten gehabt? Wie kann man sich heute gegen Rechtspopulismus positionieren? Nach dem ersten Teil der Lesung gibt Nils Oskamp den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Und diese fragen offen alles, was sie wissen möchten. Der zweite Teil der Lesung macht noch betroffener als der erste und wirft viele neue Fragen auf. Die Schülerinnen und Schüler diskutieren und reden nach der Veranstaltung untereinander weiter. Die Thematik wird in den folgenden Tagen noch einmal im Unterricht durchgesprochen. Die konzentrierte Atmosphäre aber sprach für sich.

Am Nachmittag dann ein mehrstündiger Workshop „Wie zeichne ich einen Cartoon?“ mit Schülerinnen und Schülern und Lehrkräften. 4 Unterrichtsstunden konzentriertes und kreatives Arbeiten. Ein 2-Bilder Cartoon mit politischer Aussage von jedem Beteiligten.

Was will man mehr!

Herzlichen Dank Nils Oskamp!