Fußball am MPG in Böblingen

Das Max-Planck-Gymnasium ist nicht nur eine Schule, die besonders Wert auf die schulischen Leistungen legt, sondern auch auf den Sport, besonders dem Fußball. Vergangene Woche am Freitag, den 15.11.2019 nahm das MPG erneut am jährlichen Fußball-Turnier „Jugend trainiert für Olympia“ teil und erreichte nur den zweiten Platz in der Gruppe, welche aus vier Mannschaften bestand. Somit qualifizierten sich dieses Jahr die Schüler des Max-Planck-Gymnasiums nur knapp nicht für die nächste Runde und daher auch nicht für das Landesfinale.

Doch damit ist Fußballspielen am MPG noch lange nicht vorbei, denn wie jedes Jahr wird es auch in diesem Schuljahr ein so genanntes „Schulturnier“ geben. Beim Schulturnier stellt jede Klasse eine Mannschaft, welche dann gegen die anderen Klassen um den Turniersieg spielt. Beim Schulturnier spielen aber nicht nur die jungen, sportlichen Schüler, sondern es gibt auch jedes Jahr ein Lehrerteam.

Außerhalb der beiden Turniere spielt man auch im Schulfach „Sport“ Fußball, da dies so im Lehrplan steht.

Viele Stimmen der Schülerinnen und Schüler des MPGs finden es toll, dass an ihrer Schule der Fußball einen so großen Stellenwert hat und wollen, dass dies auch so bleibt.

Francesco Giangrande und Gabriel Körtge (9c)