Startseite
Navigation
Inhalt
Kontakt
Sitemap
Suche



Deutsch-Englische Abteilung - Der "Bili-Zug" am MPG

Bilingualer Unterricht
Bereits seit dem Schuljahr 2007/2008 gibt es am Max-Planck-Gymnasium eine deutsch-englische Abteilung. Unser erster Bili-Zug hat im Schuljahr 2014/15 erfolgreich das Abitur abgelegt.
Ziel der bilingualen Ausbildung ist es, die Sprachkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler in der zunehmend an Bedeutung gewinnenden Fach- und Wissenschaftssprache Englisch zu erhöhen und ihnen hiermit eine besondere Qualifikation zu vermitteln, die ihnen nicht zuletzt neben einer besseren interkulturellen Kompetenz auch bessere Berufschancen ermöglichen soll.

Verlauf der bilingualen Ausbildung
Die Schülerinnen und Schüler erhalten zunächst in den Klassen 5 und 6 verstärkt Englischunterricht. Ab Klasse 7 kommt das erste Sachfach Geographie hinzu. Dann werden pro Jahr ein oder zwei Sachfächer (Geographie, Geschichte, Gemeinschaftskunde und Biologie im Wechsel) zunehmend in englischer Sprache unterrichtet, mit jeweils einer zusätzlichen Stunde für die bilingualen Sachfächer.
In den Klassen 11 und 12 ist die Weiterführung eines bilingualen Sachfaches möglich, ebenso wie die Vorbereitung und Abnahme einer englischen Sprachprüfung, welche die Voraussetzungen für den Besuch einer englischsprachigen Universität im Ausland schaffen soll.
 
Organisationsplan der deutsch-englischen Abteilung am MPG (in Klammern die jeweilige Zusatzstundenzahl):
 
Klasse 5/6 erweiterter Englischunterricht (+1/+2)
Klasse 7 Geographie (+1)
Klasse 8 Geographie (+1), Geschichte (+1)
Klasse 9 Biologie (+1)
Klasse 10 Biologie (+1), Gemeinschaftskunde (+1)
Kursstufe je nach Kurswahl unserer Schülerinnen und Schüler:
  • • Biologie fünfstündig (4 Halbjahre) oder
  • • Geschichte zwei/dreistündig (4 Halbjahre) oder
  • • Seminarkurs (2 Halbjahre)

Inhalte des bilingualen Sachfachunterrichts
Der bilinguale Unterricht erfüllt den jeweiligen Bildungsplan des Sachfaches. Die bilingualen Schülerinnen und Schüler werden dadurch ebenso gut wie alle anderen Schülerinnen und Schüler auf das Abitur vorbereitet.
Der Mehrwert des bilingualen Unterrichts liegt in der Einübung von Fachsprache - jeweils in den beiden Sprachen, Englisch und Deutsch, wodurch die Studierfähigkeit der bilingualen Schülerinnen und Schüler verbessert wird. Darüber hinaus ermöglicht die englische Sprache eine größere Auswahl an Materialien und die multiperspektivische Betrachtungsweise.
 
Bridging the Gap - Unterschiede überbrücken
Unsere bilingualen Schülerinnen und Schüler passen in kein Raster und könnten unterschiedlicher nicht sein - und das ist auch gut so! Der bilinguale Unterricht versucht nicht, Kompetenzlücken aufzudecken, sondern gemeinsam diese Unterschiede zu überbrücken.
Dabei kommen besonders anschauliche Materialien zum Einsatz und die Schülerinnen und Schüler werden in ihrer Arbeit differenziert unterstützt. Auf den Austausch wird besonders viel Wert gelegt, weshalb oft in Team- oder in Projektform gearbeitet wird.
Die Lehrkräfte im bilingualen Unterricht haben vielfältige Erfahrungen im englischsprachigen Ausland und sind bemüht, authentische Sprechsituation für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen.
Da nicht nur inhaltliche Arbeit geleistet werden muss, sondern auch sprachliche Kompetenzen vermittelt werden, steht dem bilingualen Unterricht in jedem Fach eine Zusatzstunde zur Verfügung.


Flyer Bilingualer Zug am MPG Böblingen


Presse
Freundschaft MPG bili-Klasse 5 und Boeblingen Elementary and Middle School (BEMS) Klasse 4
 
  • ► MPG goes Panzerkaserne 2017
  • ► BEMS sees MPG 2016
  • ► MPG goes Panzerkaserne 2015
  • ► BEMS sees MPG 2015

Weiterführende Links

letzte Aktualisierung: 15.01.2018